"Sofia: Schauplatz der Geschichte"

offizielle Ausstrahlung des Films

in Sofia am 12. und 13. Mai 2010

Das Goethe-Institut Sofia organisierte im Rahmen seines Themenschwerpunkts "Erinnern und Vergessen" am 12. Mai 2010 zwei Vorführungen dieses Films, einmal der deutschen Fassung im Vortragssaal des Instituts mit anschliessender Diskussion mit den Autoren Susanne Müller-Hanpft und Martin Bosboom.
Am darauffolgenden Abend wurde der Film in einer neuen bulgarischen Fassung als Open Air Veranstaltung auf dem größten Platz der Stadt Sofia gezeigt.
Die Hoffnungen des Aufbruchs sind auch in Bulgarien in weiten Kreisen tiefer Resignation gewichen. Aber inwieweit der Geist des Anfangs, der überwältigende Schrei nach Demokratie und Freiheit, doch überlebt hat, das zeigten das große Interesse an dem Film und die durchweg positiven Reaktionen darauf.

Informationen zum Film sowie Filmausschnitte


Eindrücke der Open Air Veranstaltung: